Hitze, Kälte, Regen, wechselnde Temperaturen, starker Wind, aber auch Sonnenschein, 25 Grad und ein laues Lüftchen sind angenehme oder unangenehme Begleitfaktoren bei Ausritten im Gelände. Wer länger mit seinem Pferd im Gelände unterwegs ist, muss für alle diese Witterungsfaktoren auf besondere Art und Weise gerüstet sein.

Seit über 20 Jahren testen Robert Claus und Monika Persing Ausrüstungsgegenstände für Pferd und Reiter und haben Produkte unterschiedlichster Anbieter ausprobiert. Dabei war das persönliche Equipment sehr hohen Belastungen ausgesetzt. Egal, ob bei Wochenritten oder Distanz- bzw. Orientierungsritten, im Training, Parcours oder bei der täglichen Stallarbeit, die Kleidung von Strümpfen, über Schuhe, Hosen, Jacken, Handschuhe oder Mäntel hatte einiges auszuhalten. Im Folgenden stellen sie Produkte und Modelle vor, die sie seit Jahren benutzen und mit denen sie hervorragende Erfahrungen gemacht haben. Sie waren und sind noch zuverlässige Begleiter bei allen ihren Reitunternehmungen.

Mehr im HORSEMAN März 2018

About the author

JOIN THE DISCUSSION